Kategorie: Unsere Briefe


 
.... Sehr bedenklich ist die Tatsache, dass ein REISEunternehmen, wie die Deutsche Bahn, Reisenden die Benutzung von REISEpässen untersagt… Oder bevorzugt die Geschäftsleitung der Deutschen Bahn, dass ihr „Transportgut“ sich mit einer tätowierten Häftlingsnummer auf dem linken Unterarm “ausweist”?
[...]
Allerdings ist nicht nur der niederträchtige Umgang mit dem Schatten der Vergangenheit, sondern auch die Ereignisse von heute bestätigen die arglistige Politik der DB-Führung im Umgang mit den Menschen anderer Abstammung… Seit geraumer Zeit erhält das Unternehmen keine Aufträge mehr, ausländische Mitmenschen zu verschleppen. Um offensichtlich den rassistischen NS-Geist der Mitarbeiter der DB aufrecht zu halten und um über „die Runden“ zu kommen, bis die nächsten großen blutigen Aufträge kommen, und diese werden ja bestimmt in Anbetracht der eifrigen Beteiligung Deutschlands an der Steigerung und Verschärfung der Ukraine-Krise kommen, hat die Geschäftsführung des Unternehmens den Kurs der Hetze und Verfolgung der Ausländer angepeilt… Und so geschieht es auch…
 
Mai
5
2012
Mai
4
2012
Apr
16
2012
 
...Allerdings ist dieses Manuskript in der zugestellten Form nicht lesbar und vermittelt den Eindruck, als sei ein Huhn übers Papier gelaufen.
Dem Strafrichter am Amtsgericht Näther sollte wohl bekannt sein, dass die Amtssprache Deutsch und nicht Chinesisch ist. Ich habe zwar die gesamten Osterfeiertage damit verbracht, dieses Kryptogramm zu entschlüsseln, allerdings ist es mir nicht gelungen, und der magische Sinn seiner Hieroglyphen blieb für mich im Dunklen.
Letztendlich bin ich zu der Entscheidung gekommen, dass ich nur ein zu unrecht beschuldigter Mitmensch und nicht Indiana Jones bin, der ständig auf der Suche nach verborgenen Schätzen war. Daher ist es nicht meine Aufgabe, unlesbare sowie nicht für jeden Menschen verständliche Dokumente zu entziffern...
Und der Beschuldigte Näther ist kein Vertreter des Okkultismus, sondern ein lumpiger hinterhältiger korrupter Strafrichter, dem die Vorschriften „am Arsch vorbei gehen“, obwohl seine Amtsbefugnisse und Amtshandlungen streng im Gesetz statuiert sind....
 





Alte Website
mit allen Dokumenten
  • Zur alten Website

  • Kategorien
  • Alle Themen
  • Allgemein
  • Briefe
  • Gesellschaftliche Meinung
  • Kinder & Schule
  • Neuigkeiten
  • Rechtsbeugung

  • Archive
  • Juli 2016
  • Januar 2015
  • Juni 2013
  • Mai 2013
  • April 2013
  • März 2013
  • Februar 2013
  • Januar 2013
  • Dezember 2012
  • August 2012
  • Mai 2012
  • April 2012
  • März 2012
  • Februar 2012
  • Januar 2012
  • Dezember 2011
  • November 2011
  • Oktober 2011
  • September 2011
  • Januar 2011
  • Oktober 2008

  • Русская версия
    Internetfunde
    No longer available
    Galerie
    Schlagwörter
    Besucherzähler
    • 56827Besuche insgesamt:
    • 16Seitenaufrufe heute:
    • 0Besucher online: