Kategorie: Alle Themen

…..oder war es doch ein Zapfenstreich zum “feierlichen Abschied” nach 19 Jahre Hetze und Misshandlung der sowjetischen Familie in Sachsen?
Wie die sächsische Band sich das Ende der sowjetischen Ära die letzten Jahrzehnte ausmalte.


 
.... Sehr bedenklich ist die Tatsache, dass ein REISEunternehmen, wie die Deutsche Bahn, Reisenden die Benutzung von REISEpässen untersagt… Oder bevorzugt die Geschäftsleitung der Deutschen Bahn, dass ihr „Transportgut“ sich mit einer tätowierten Häftlingsnummer auf dem linken Unterarm “ausweist”?
[...]
Allerdings ist nicht nur der niederträchtige Umgang mit dem Schatten der Vergangenheit, sondern auch die Ereignisse von heute bestätigen die arglistige Politik der DB-Führung im Umgang mit den Menschen anderer Abstammung… Seit geraumer Zeit erhält das Unternehmen keine Aufträge mehr, ausländische Mitmenschen zu verschleppen. Um offensichtlich den rassistischen NS-Geist der Mitarbeiter der DB aufrecht zu halten und um über „die Runden“ zu kommen, bis die nächsten großen blutigen Aufträge kommen, und diese werden ja bestimmt in Anbetracht der eifrigen Beteiligung Deutschlands an der Steigerung und Verschärfung der Ukraine-Krise kommen, hat die Geschäftsführung des Unternehmens den Kurs der Hetze und Verfolgung der Ausländer angepeilt… Und so geschieht es auch…
 
Apr
24
2013
Apr
24
2013
Mrz
5
2013
Hugo Chavez tot

Hugo Chavez, der polarisierende President Venezuelas, der sich selbst als “Sozialist des 21.ten Jahrhunderts” und Erzfeind der USA bezeichnete, verstarb am Dienstag, teilte der Vizepresident Nicolas Maduro mit.

Chavez, der lange gegen seine Krebserkrankung gekämpft hatte, wurde 58 Jahre alt.

Mit Chavez’ demokratischem Aufstieg zum Präsidenten im Jahr 1999 begann eine neue Ära in der venezolanischen Politik und in ihren internationale Beziehungen.

Einst war er ein Fallschirmjäger und in den letzten machte er sich einen Namen für seine langen und überzeugenden Reden.
Er sprach über alles… von den Übeln des Kapitalismus bis hin zu Lösungen, wie Wasser beim Duschen gespart werden konnte.
Er war der erste in den letzten zwölf Jahren an die Macht in Lateinamerika gekommene linke Präsident.

Als der lautstärkste US-Gegner beeinflusste Hugo Chavez viele weitere Südamerikanische Führer, einen ähnliche US-feindliche Haltung einzunehmen. Mit Erfolg.

Aber die letzten Monate verliefen einer für Chavez untypischen Stille. Sein Gesundheitszustand war “kompliziert”, wie es seine Regierung zum Ausdruck brachte.
Chavez unterzog sich seiner vierten OP am 11. Dezember in Kuba und wurde seitdem nicht mehr öffentlich gesehen.
Eine handvoll an Bildern, die im Februar veröffentlicht wurden, waren die letzten Fotos, die die Venezolaner von ihrem Präsidenten haben.

Chavez’ Minister erhielten lange Zeit die hoffnungsvolle Botschaft aufrecht, der kürzlich wiedergewählte Präsident würde bald wieder kampffähig sein. Dabei war er sehr geschwächt und im Kampf mit einer Infektion seiner Atemwege.

Jan
23
2013





Alte Website
mit allen Dokumenten
  • Zur alten Website

  • Kategorien
  • Alle Themen
  • Allgemein
  • Briefe
  • Gesellschaftliche Meinung
  • Kinder & Schule
  • Neuigkeiten
  • Rechtsbeugung

  • Archive
  • April 2024
  • Juli 2016
  • Januar 2015
  • Juni 2013
  • Mai 2013
  • April 2013
  • März 2013
  • Februar 2013
  • Januar 2013
  • Dezember 2012
  • August 2012
  • Mai 2012
  • April 2012
  • März 2012
  • Februar 2012
  • Januar 2012
  • Dezember 2011
  • November 2011
  • Oktober 2011
  • September 2011
  • Januar 2011
  • Oktober 2008

  • Русская версия
    Internetfunde
    Error 404 (Not Found)!!1
    Galerie
    Schlagwörter
    Besucherzähler
    • 192573Besuche insgesamt:
    • 102Seitenaufrufe heute:
    • 0Besucher online: