Einen Befangenheitsantrag bzw. Ablehnungsgesuch an einem Deutschen Gericht zu stellen, das ist offensichtlich genauso zielführend, wie gegen-den-Wind-Spucken. Es war bereits mein zweiter Anlauf, der ungezügelten Nazirichterin das Handwerk zu legen…

Über solche Anträge wird vom Direktor des Amtsgerichtes entschieden. Sein Beschluss bestätigt wieder mal die These, dass Erfolg in der deutschen Justiz nur auf rechter Kumpanei und Anpassertum beruht. Aus diesem Grund lege ich sofortige Beschwerde ein und hoffe, dass ich irgendwann einen Beamten in der Justiz finde, der nicht nur in Sätzen lesen kann und dem nicht nur ihm ungemütliche Formulierungen ins Auge springen. Es muss doch Menschen geben, die ihre Seele nicht für das Beamtendasein verkauft haben.

 

SOFORTIGE BESCHWERDE
 
 

One Response to Die Deutsche Justiz steht rechts – und verortet ihren Feind links

  1. Carmen says:

    Nice blog, keep it going!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>






Alte Website
mit allen Dokumenten
  • Zur alten Website

  • Kategorien
  • Alle Themen
  • Allgemein
  • Briefe
  • Gesellschaftliche Meinung
  • Kinder & Schule
  • Neuigkeiten
  • Rechtsbeugung

  • Archive
  • Juli 2016
  • Januar 2015
  • Juni 2013
  • Mai 2013
  • April 2013
  • März 2013
  • Februar 2013
  • Januar 2013
  • Dezember 2012
  • August 2012
  • Mai 2012
  • April 2012
  • März 2012
  • Februar 2012
  • Januar 2012
  • Dezember 2011
  • November 2011
  • Oktober 2011
  • September 2011
  • Januar 2011
  • Oktober 2008

  • Русская версия
    Internetfunde
    Error 404 (Not Found)!!1
    Galerie
    Schlagwörter
    Besucherzähler
    • 96899Besuche insgesamt:
    • 6Seitenaufrufe heute:
    • 0Besucher online: